Zertifizierung zur Bewegungskindertagesstätte geht in die zweite Runde

Im Raum Erlangen geht das Projekt "QueB - Qualität entwickeln mit und durch Bewegung", mit dem Ziel am Ende ein Zertifikat zur Bewegungskindertagesstätte zu erhalten, in die zweite Runde. Vier Kitas möchten sich, mit finanzieller Unterstützung von der Techniker Krankenkasse, auf den Weg machen, bewegter zu arbeiten: eine Krippe in Neunkirchen, ein Kindergarten in Adelsdorf, eine Kindertagesstätte in Aurachtal und ein Kindergarten in Bubenreuth. Mit dem Startworkshop am 18.10.2018 ist der Startschuss gefallen. Verena Popp wird diese Kitas auf diesem Weg coachen und begleiten.Read more

Ausbildung zur Übungsgruppenleiterin „Gewaltfreie Kommunikation“

Eines meiner wichtigsten Ziele in meinem beruflichen Tun ist die Stärkung von Wohlbefinden und Gesundheit. Was brauchen Menschen, damit es ihnen gut geht, dass sie glücklich und zufrieden sein können? Hier kommen die Bedürfnisse ins Spiel: Alle Menschen haben die gleichen (Grund-) Bedürfnisse: z.B. körperliche Bedürfnisse (Essen, Schlaf und Erholung, Bewegung, Sexualität), Bedürfnis sich zu entwickeln und zu lernen, Bedürfnis nach Wertschätzung und Anerkennung, nach Autonomie und Selbstbestimmung, nach Spaß, nach Gemeinschaft, nach Liebe. Wie kann es gelingen, dass alle Menschen gleichermaßen sich ihre Bedürfnisse erfüllen können (mit Rücksicht auf die Bedürfnisse der…Read more

Beruflicher Wechsel von Verena Popp: Fachberatung im Sprach-Kita Programm bei Champini Sport- und Bewegungskitas

Im November 2017 ist Verena Popp zum privaten Kita-Träger Champini Sport- und Bewegungskitas gewechelt. Dort arbeitet sie seither als Fachberatung im Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" Die themenbezogene Weiterentwicklung der Qualität der Kitas steht auch hier im Mittelpunkt: Die drei Schwerpunkte des Programms, alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die Zusammenarbeit mit Familien und Inklusion, werden - unter Berücksichtigung des bewegungs- und gesunheitsförderlichen Profils von Champini - gemeinsam mit den Leitungen und zusätzlichen Fachkräften in den Kitas vor Ort bearbeitet.Read more

Bildung durch Bewegung – jetzt im Buchhandel

Kinder lernen "bewegt": In unserem neuen Buch stellen wir ein Konzept vor, wie in der Kita die Bildungsbereiche wie z.B. Sprache, Naturwissenschaften oder Soziales Lernen mit Bewegungsangeboten kombinierbar sind. Neben allgemeinen Informationen zu den einzelnen Bereichen gibt es vielfältige Anregungen für die praktische Umsetzung. Angereichert ist das Buch mit einer Fülle an gelungenen Praxisbeispielen zu den verschiedenen Bildungsthemen. Zur Bestellung im Cornelsen VerlagRead more

Mein Porträt – erste Einführungsveranstaltungen durchgeführt

Die ersten Einführungsveranstaltungen in Frankfurt, Laufach und Bayreuth sind mit großer Zustimmung gelaufen. Das Interesse "Mein Porträt" einzusetzen ist groß, wird angesichts der Verpflichtung, andere Beobachtungsverfahren anwenden zu müssen, als zeitliche Herausforderung gesehen. Dennoch wird der praktische Nutzen erkannt, wie folgende Rückmeldungen zeigen: „Ich finde den Bogen gut einsetzbar, spart viel Zeit. Ist gut auf die Kinder ausgerichtet.“ „Mit Übung sofort im Team umsetzbar.“ „Der Bogen ist eine Erleichterung!“ „Viele Gute Inhalte und Ansätze gebündelt.“ „Gut gefällt mir, dass Wohlbefinden & Engagiertheit als Basis dienen für die weitere Kompetenzentwicklung. Mit Mein Porträt entsteht…Read more

Kitas gewinnen für das Forschungsprojekt „Qualität entwickeln mit und durch Bewegung“

Das aktuell gestartete Forschungsprojekt "QueB - Qualität entwickeln mit und durch Bewegung" ist mit 4 weiteren Teilprojekten eingebettet in einen größeren Forschungsverbund (Capital4Health) und erforscht die Möglichkeiten, Gesundheit und körperliche Aktivität bei verschiedenen Zielgruppen zu fördern. QueB hat insbesondere zum Ziel, Kitas in ihren Bemühungen zu unterstützen, ihre Organisation gesundheitsförderlich weiterzuentwickeln. Als Anerkennung ihrer Leistungen erhalten die Einrichtungen ein Zertifikat. Das gesamte Zertifizierungsverfahren wird partizipativ entwickelt, d.h. die pädagogischen Fachkräfte und weitere Institutionen, die im Feld der Gesundheitsförderung aktiv sind, erarbeiten gemeinsam bedarfsgerechte Unterstützungsangebote. Aktuell werden Kitas gesucht, die Interesse haben teilzunehmen und…Read more

Mein Porträt – jetzt im Handel erhältlich!

Ein ressourcenorientiertes Beobachtungsinstrument für Kinder von 0 - ca. 7 Jahren.  Ursprünglich von Ferre Laevers (Leuvener Engagiertheitsskala) entwickelt, nun für den deutschen Sprachraum von Ulrike Ungerer-Röhrich und Verena Popp angepasst.  Strukturiert die Beobachtung, hilft Ansatzpunkte für die Unterstützung von aktuellen Entwicklungen zu entdecken, liefert einen Leitfaden für Elterngespräche und befördert die Entwicklung von Prozessqualität. Cornelsen Verlag, Handbuch € 17,95.- 10er Poster-Set € 7,95.- Bestellnummer:Read more

BAG-Qualitätssiegel „besonders entwicklungsförderlich“

Erwerben Sie das Qualitätssiegel "besonders entwicklungsförderlich" der Bundesarbeitsgemeinschaft für Bewegung und Haltung (BAG)! Voraussetzungen: Umgestaltung Ihrer Räumlichkeiten nach bewegungs- und gesundheitsförderlichen Richtlinien: z.B. Einbauten von Schilling Raumkonzepte oder Ochsenfurther Spielbaustelle Qualifizierung des Personals: Teilnahme an einer 2tägigen Fortbildung mit den auf dieser Homepage vertretenen Referentinnen. Lassen Sie sich beraten!Read more
  • 1
  • 2